Höchste Qualität und Langlebigkeit
Seit 1923 produziert die Familie ENGEL Elektromotoren

Am 1. April 1923 gründete der Ingenieur Erich Engel in Wiesbaden, Dotzheimer Straße 105, eine Reparaturwerkstatt für elektrische Kleingeräte. Noch im gleichen Jahr trat sein Bruder Fred nach abgeschlossenem Ingenieurstudium in die neu gegründete Firma "Ing. Erich und Fred Engel Elektrotechnische Fabrik" ein, die fortan erfolgreich Transformatoren und Elektromotoren produziert.

Im Jahre 1938 bezieht die Firma ein größeres Fabrikgelände in der Dotzheimer Straße 147.

Der Erfolg der ENGEL Produkte führte innerhalb weniger Jahre zu erneutem Platzbedarf. Das neue Werk, gebaut auf der "grünen Wiese" in Wiesbaden-Schierstein, ist ab 1962 der neue Firmensitz.

Ab 1965 leitet Fred Engel, Sohn des gleichnamigen Firmengründers, die ENGEL GmbH.

Zum 1. April 1994 übernimmt die neu gegründete ENGEL Elektromotoren GmbH die Produktion der Gleichstrommotoren von der ENGEL GmbH. Zwei Jahre später werden moderne Fabrikationsräume am neuen Standort "Am Klingenweg 7" in Walluf bezogen.

In der Zeit von 2001 bis 2010 übernimmt die neu gegründete ENGEL Elektroantriebe GmbH die administrativen Abteilungen Einkauf und Vertrieb der nun als reine Produktionsfirma tätigen (Engel) FEM Elektromotoren GmbH sowie der ESA Elektromotoren GmbH, Produktion von bürstenlosen Elektroantrieben.

Ab Januar 2011 haben diese Produktionsfirmen wieder die administrativen Abteillungen selbst übernommen und firmieren jetzt als

  • ENGEL Elektroantriebe GmbH – bürstenlose Elektroantriebe
  • ENGEL ElektroMotoren GmbH – bürstenbehaftete Elektroantriebe

Die Ziele, schneller und wirkungsvoller auf Veränderungen des Marktes und individuellen Kundenwünschen zu reagieren, können jetzt effizienter verfolgt werden!